§ 20 AOK FITNESS

§20 AOK – Kraftausdauertraining im Fitnessstudio

Zielgruppe:
junge Erwachsene und Erwachsene mit Bewegungsmangel, Bewegungseinsteiger und Wiedereinsteiger, jeweils ohne behandlungsbedürftige Erkrankung. Personen mit Rückenschmerzen, Übergewicht und verklebten Faszien.

Ziele:

Stärkung physischer Gesundheitsressourcen, insbesondere der gesundheitsbezogenen Fitness,
Ausdauer, Kraft, Dehnfähigkeit, Koordinationsfähigkeit, Entspannungsfähigkeit, Mobilität

Stärkung psychosozialer Gesundheitsressourcen, insbesondere von Handlungs- und Effektwissen,
Selbstwirksamkeit, Stimmung, Körperkonzept, sozialer Kompetenz und Einbindung

Verminderung von Risikofaktoren, insbesondere solche des Herz-Kreislauf-Systems sowie des
Muskel-Skelett-Systems

Bewältigung von psychosomatischen Beschwerden und Missbefindenszuständen und Schmerzen verursacht durch verklebte Faszien.

Aufbau von Bindung an gesundheitssportliche Aktivität

Umfang und Dauer:
6 Einheiten à 60 Minuten

 

§ 20 AOK – Rückenfit

Beschreibung:
Unser Rücken mit seinen Muskeln und Bändern wird im Alltag in der Regel viel zu wenig gefordert. Dabei ist eine kräftige sowie dehnfähige Muskulatur der beste Schutz gegen Rückenschmerzen und Verklebung von Faszien. In diesem Kurs lernen Sie, wie Sie Ihre Wirbelsäule mit ausgewählten Dehnungs- und Kräftigungsübungen mobilisieren, aber auch stabilisieren können, sowie gegen Faszienverklebung wirken. Diese Übungen können auch gut zu Hause weitergeführt werden.

Zielgruppe:
18 bis 49 Jahre
50 bis 69 Jahre

Ziele:
1. Stärkung physischer Gesundheitsressourcen (insbesondere die Faktoren gesundheitsbezogene Fit-ness, Ausdauer, Kraft, Dehnfähigkeit, Koordinationsfähigkeit, Entspannungsfähigkeit, axiale Länge), Stärkung der (Tiefen-)Muskulatur und Erhöhung der Beweglichkeit
2. Stärkung psychosozialer Gesundheitsressourcen (insbesondere Handlungs- und Effektwissen, Selbstwirksamkeit, Stimmung, Körperkonzept, soziale Kompetenz und Einbindung)
3. Verminderung von Risikofaktoren (insbesondere solche des Herz-Kreislauf-Systems, des Muskel-Skelett-Systems, sowie Rückenschmerzen und Verklebung von Faszien)
4. Bewältigung von psychosomatischen Beschwerden und Missbefindens Zuständen Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und des Gesundheitszustandes der Teilnehmer
5. Verbesserung der Bewegungsverhältnisse (u. a. durch den Aufbau kooperativer Netzwerke beim Zugang zu einer gesundheitssportlichen Aktivität und bei deren Weiterführung im Alltag)

Umfang und Dauer:
Das Kursangebot besteht aus 8 aufeinander aufbauende Einheiten von jeweils 60 Minuten Dauer

 

§ 20 AOK- Functional Training

Beschreibung:
Beim § 20 AOK – Funktional Training wird an grundlegenden (Alltags-) Bewegungen gearbeitet sowie die Ausdauer, Mobilität und Koordination geschult. Vor allem soll die funktionelle Kraft im Sinne von natürlichen, auf den Alltag anwendbaren Bewegungen aufgebaut werden, sowie gegen Rückenschmerzen wirken. Dazu wird sich verschiedenster Übungen mit dem eigenen Körpergewicht oder diversen Hilfsmitteln wie Bändern, Hanteln oder Stangen bedient. Das Ganze gepaart mit einer gehörigen Portion Intensität macht es möglich, innerhalb einer Stunde ein höchst effektives Training für Ausdauer und Kraft zu absolvieren. Abgerundet wird das Workout von einer aktiven Erholungsphase und einem anschließenden Cooldown.

Zielgruppe:

18 bis 49 Jahre
50 bis 69 Jahre

Ziele:
1. Stärkung physischer Gesundheitsressourcen (insbesondere die Faktoren gesundheitsbezogene Fit-ness, Ausdauer, Kraft, Dehnfähigkeit, Koordinationsfähigkeit, Entspannungsfähigkeit, Rückenschmerzen, Faszien), Stärkung der (Tiefen-)Muskulatur und Erhöhung der Beweglichkeit
2. Verminderung von Risikofaktoren (insbesondere solche des Herz-Kreislauf-Systems, des Muskel-Skelett-Systems, sowie Verklebung der Faszien)
4. Bewältigung von psychosomatischen Beschwerden und Missbefindens Zuständen Verbesserung des allgemeinen Wohlbefindens und des Gesundheitszustandes der Teilnehmer
5. Aufbau von Bindung an gesundheitssportliche Aktivität, Verbesserung des alltäglichen Bewegungs-verhaltens

Umfang und Dauer:
Das Kursangebot besteht aus 8 aufeinander aufbauende Einheiten von jeweils 60 Minuten Dauer

 

Schreibe einen Kommentar